Willkommen bei der Spielschar Mussum e.V.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...

Zur Einstimmung auf Weihnachten hat sich die Spielschar Mussum in diesen speziellen Zeiten für alle Freunde des Bokelts Platt was Besonderes einfallen lassen.
Mit Beginn der Adventszeit wird die Weihnachtsgeschichte in unserer heimatlichen Mundart hier Online gestellt. Freuen sie sich mit uns auf diesen besinnlichen Beitrag, den Silvia Boland gesprochen, Thomas Boland mit Musik untermalt und Paul Venderbosch mit Bildern animiert hat.
 
Wir hoffen damit möglichst vielen eine kleine Freude zu bereiten.

Die Spielschar Mussum wünscht eine besinnliche Adventszeit.
 


Liebe Freunde des plattdeutschen Theaters,

es sollte nach mehr als 40 Jahren im städtischen Bühnenhaus eine Premiere für die Spielschar Mussum werden. Die Aula der Gesamtschule Bocholt wurde wegen der Sanierung des Bocholter Rathauses für einige Jahre als neue Spielstätte auserkoren. Ein Aussetzen der für viele Bocholter nach der Kirmes schon zur Tradition gehörenden plattdeutschen Aufführungen im Herbst eines jeden Jahres war für uns undenkbar – wir fühlten uns dem treuen Publikum gegenüber verpflichtet!

Doch dann kam alles anders. Ein Weltgeschehen ungeahnten Ausmaßes, verursacht durch ein mikroskopisch kleines Lebewesen, zwingt uns in ein nicht für möglich gehaltenes Sabbatjahr. Neben dem schon für Juni abgesagten Sommertheater im Bürgerzentrum Biemenhorst entfallen nun auch die drei Herbstaufführungen. Die Sicherheit des Publikums und auch der Akteure hat für uns dabei oberste Priorität.

Spielschar Mussum geht Online

Damit es den Zuschauern in dieser „anderen“ Zeit jedoch nicht langweilig wird und niemand gerade jetzt das Lachen verlernt, möchten wir die plattdeutsche Aufführung aus dem Jahr 2015
„Friedrich is de Beste“
(Ländlicher Schwank in drei Akten von W. Reinehr / E. Wischmann)

als kleinen Trost für alle zugänglich hier präsentieren:

Falls Ihre Bandbreite die höhere Auflösung nicht zulässt bzw. das Abspielen ruckelt, hier das Video in geringerer Auflösung (SD)
=> Starten des Videos in SD

Wir wünschen Ihnen „völle Vergnögen“ und hoffen, dass wir bald wieder mit neuen plattdeutschen Stücken in gewohnter Form für unser Publikum präsent sein können. Es wird alles getan, damit sich der Begriff „Corona“ nicht auch noch in die plattdeutsche Sprache einschleicht!
____________________________________

Zusätzlich haben wir einige Impressionen aus dem Sommertheater zu einer Collage als Video zusammengestellt. Viel Spaß beim Ansehen:

Vergesst uns nicht!

Bis bald und bleibt gesund.

Eure Spielschar Mussum




 LAPAMUS 2020

„Frozen – völlig unverfroren“

begrüßte die Spielschar Mussum e.V. die Gäste der diesjährigen LaPaMus im gut besuchten Saal der Gaststätte „Zur Mühle“ und bescherte den Närrinnen und Narren einen Gänsehaut-Start.

Die diesjährige SitzungspräsidentIN Elsa (Thomas Boland) wurde von Olaf in mehrfacher Ausfertigung und dem Rentier Sven begleitet. Dieser „Elsa-Rat“ startete mit dem bekannten Lied „Lass jetzt los“, welches extra für die Sitzung teilweise umgeschrieben und mit einem einstudierten Tanz präsentiert wurde.

 Im Laufe des Abends zeigten viele Mussumer Vereine ihr Können bei Gesang, Tanz oder auch Sketchen. Unter anderem überzeugte der Chor „Laudate Deum“ mit „guten“ und „anderen“ Sängerinnen.


Die Frauen des Schützenvereinsvorstandes gaben in schwarz gekleideten Anzügen mit Hilfe des Schwarzlichtes eine gelungene Vorführung als Flamingos.


Die Kids von TuB Mussum zeigten, was sie in den vergangenen Monaten einstudiert hatten.

 
Was die ältere Generation in einem Altersheim erwartet, wurde augenzwinkernd von der KLJB vorgeführt und sorgte für viel Gelächter.


Die Landfrauen gaben als "lebendiges" Wachsfigurenkabinett eine musikalisch vielfältige Showeinlage. Die Männer vom Schützenvereins-Vorstand ließen sich auch nicht lumpen und kamen als Holländer daher.

Auch befreundete Vereine nutzten die Gelegenheiten für ihre Darbietungen.

 Nach der Sitzung legte DJ Muckemacher sich ins Zeug und füllte mit seinem Können die Tanzfläche, so dass bis in den frühen Morgen weitergefeiert wurde.

Die Spielschar Mussum bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern und natürlich auch bei allen Närrinnen und Narren, die dazu beigetragen haben, dass auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm geboten werden konnte.


Mussum Helau

LaPaMus Helau

Elsarat Helau

Weitere Bilder sind auf der Sonderseite LaPaMus 2020 zu sehen!

Und das Bocholter-Borkener Volksblatt berichtete auch darüber: => Link




Spielschar Mussum gewinnt bei "Scheine für Vereine"
einer Aktion von Radio WMW!

Dazu musste unter anderem eine Wette gewonnen werden, bei der die Spielschar vor dem historischen Rathaus in Bocholt die Weihnachtsgeschichte in plattdeutsch aufzuführen hatte. Und das ist grandios gelungen! Innerhalb weniger Stunden waren die Akteure, Tiere, Utensilien, Verkleidungen, Perücken usw. organisiert und der plattdeutsche Text geschrieben. Für das Proben blieb dann nur noch wenig Zeit. Viele haben dazu beigetragen und es war eine gelungene Aufführung. Die Zuschauer haben sich mit viel Applaus dafür bedankt und somit als "Jury" der Preisverleihung zugestimmt. Vielen Dank.

Hier das Video und einige Bilder von der Aktion:




Wir bedanken uns herzlich bei Radio WMW für die gelungene Aktion, der netten Moderation und natürlich für den Preis.

Auf Radio-WMW.de sind Berichte, Fotos, Video und Radiobeiträge von der Aktion zu finden:

Auch das Bocholter-Borkener Volksblatt => Link,
und der Stadt-Kurier => Link
berichteten darüber.

 


Weitere Termine der Spielschar Mussum finden Sie hier.

Informationen zu den Veranstaltungen der Vorjahre finden Sie im Menü unter Aufführungen.


 Hier können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!